ssk logo

SCHULPROFIL

Die Schauspielschule Krauss liegt im Zentrum der Stadt Wien und ist die einzige staatlich anerkannte private Schauspielschule in Österreich. Sie wurde 1948 von Burgschauspieler Helmuth Krauss als unbürokratische Alternative zur staatlichen Hochschule gegründet. Der persönliche Kontakt und eine familiäre Atmosphäre werden auch heute noch großgeschrieben.

Für viele Schauspieler und Schauspielerinnen war sie seitdem Ausgangspunkt einer erfolgreichen Karriere. Die Quote unserer Absolvent*innen, die im Schauspielberuf Fuß fassen, ist bei uns überdurchschnittlich hoch. Ehemalige Krauss-Schüler*innen sind heute sehr zahlreich in der gesamten deutschprachigen Theater- und Filmwelt zu finden. Einige davon wurden Weltstars, wie Oskar Werner und Karlheinz Böhm.

 

Geschichte der Schauspielschule Krauss

Presse

LEHRZIEL

Die Schule vertritt als Lehrziel "die ordnungsgemäße Vorbereitung zum Bühnenberuf und die Hinführung der Persönlichkeit zur künstlerischen Reife". Wir wollen Schauspieler und Schauspielerinnen heranbilden, die fähig sind, selbständig zu arbeiten und den (ständig ändernden) künstlerischen Anforderungen mit größtmöglicher Flexibilität begegnen können. Entscheidend in unsrerer Arbeit ist der Aspekt des Erforschens, über den der Weg zum Entdecken und Vertiefen der eigenen darstellerischen Möglichkeiten geöffnet werden soll. 

Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung beginnt das einjährige Grundstudium im Wintersemester, in dem die schauspielerischen Grundlagen vermittelt werden. Darauf folgt das zweijährige Hauptstudium, das aus einer Reihe von Modulen besteht. Diese setzen sich aus einem praxisnahen, themen- und projektbezogenen Gruppenunterricht und einem auf individuelle Bedürfnisse ausgerichteten Einzelunterricht zusammen. Das Lehrsystem basiert in Grundzügen auf Methoden verschiedener Lehrmeister wie Stanislaswki, Meisner, Vasiljev u.a..

Die Schauspielausbildung zum diplomierten Schauspieler beträgt drei Jahre und schließt mit einer staatlich anerkannten Abschlussprüfung ab.

Die nächsten Aufnahmeprüfungen für das Schuljahr 2022/23 finden

  von 12. bis 13. SEPTEMBER 2022 statt.

 

Ausbildung

Aufnahme 

Anmeldung zur Aufnahmeprüfung

 

 Aufnahmeprüfungen Anmeldung online 

 

SOMMER - ENGAGEMENTS unserere Schüler*innen

 
Resi Müller (3.JG)
„Die letzten Tage der Menschheit“ in Berlin, Regie:Paulus Manker
24.6. - 24.7. und 10.9.
und
"Alma a Show biz ans Ende“ in Berlin, Regie:Paulus Manker
19.8. bis 11.9.
 
Jo Bertl (3.JG)
„Die letzten Tage der Menschheit“ in Berlin, Regie:Paulus Manker
24.6. - 24.7. und 10.9.
 
Jakob Schmölzer (3.JG)
„Die letzten Tage der Menschheit“ in Berlin, Regie:Paulus Manker
24.6. - 24.7. und 10.9.
 
Soi Schüssler (3.JG)
„Manche mögen‘s verschleiert“ , Leila, Sommernachtskomödie Rosenburg.
23.6. - 31.7.
https://www.rosenburg.at/veranstaltung/sommernachtskomoedie/
u
nd
"Alma a Show biz ans Ende“ in Berlin, Regie:Paulus Manker 
19.8. bis 11.9.

Elena Hückel (3.JG)
"Der Bauer als Millionär“, Lottchen, Festspiele Schloss Tillysburg, Regie Nikolaus Büchel, 
30.6. - 15.8.
https://festspiele-schloss-tillysburg.at/der-bauer-als-millionaer-txt/
und
"The Power of the fucking Rainbow“, Sasha, Werk-X Petersplatz, Regie: Tania Golden.
22.9. bis 1.10.
 
Christoph-Lukas Hagenauer (2.JG) 
Marco Merelli in "Das Geheimnis der 3 Tenöre“, Marco Merelli, Komödienspiele Neulengbach  
1.7. bis 30.7.
 
Mareike Kremsner (1.JG)
„Der Bauer als Millionär“ des Hof-Theater//Höf-Präbach.
22.7. - 14.8.

Kerstin Pichler (2.JG)
La Strada Graz bei The Fair of Others mit der Gruppe Effetto Larsen
2.8.-6.8., Augarten Graz
https://www.lastrada.at
 
Isabella Kubicek (2.JG)
Sommer im Theo - Theaterort für junges Publikum Perchtoldsdorf in "Pippi Langstrumpf"
25.08. bis 25.09.

 

BÜROZEITEN

 

Das Sekretariat ist werktags von Mo bis Fr, 9-13 Uhr besetzt. 
Außerhalb der Öffnungszeiten sind wir über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. 
Während der Ferien und der gesetzlichen, sowie schulautonomen Feiertage ist das Büro geschlossen.

 

 1.7.2022 bis 31.8. 2022 Sommerferien

von 11. bis 14. Mai 2022
 im SCHAUSPIELHAUS WIEN

Es spielt der Abschlussjahrgang 2022 der Schauspielschule Krauss


mit Johanna Bertl, Aline Dreyer, Paul Haertl, Elena Hückel, Roman Johannes Kornfeld, Oliver Kouhpai, Amina Mostageer, Resi Müller, Paolina Neugebauer, Filipp Peraus, Jakob Schmölzer, Soi Schüssler, Benjamin Spindelberger

Inszenierung: Andreas Simma

Co-Regie & Choreographie: Adriana Salles


 facebook logo instagram logosTickets und Infos: https://www.schauspielhaus.at/wilhelm_tell

 

Willst du deine Besetzungschancen erhöhen?  

Dann präsentiere dich mit professionellen Schauspielerfotos!

Das erste Bild, das die Casting Directors vor die Augen bekommen, ist entscheidend für den ersten Eindruck. Und dieser entscheidet wiederum, ob sie weitere Bilder von dir ansehen werden. Dein Hauptbild muss dich darstellen, wie du wirklich bist. 
Als Schauspieler*in brauchst du immer aktuelle Bilder, die deinem aktuellen Typ entsprechen. 

Hier erfährst du mehr über Professionelle Schauspielerportraits

 

... You never get a second chance to make a first impression ...

STUDIO KRAUSS EXTERNES

 Schauspielkurse und Einzelunterricht auf Anfrage

Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters. Es ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen. 

Max Reinhardt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen